LifestyleTrends

Online Collection – Digitales Angebot der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

0
Außenansicht Semperbau am Zwinger, Gemäldegalerie Alte Meister und Skulpturensammlung bis 1800 / © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Jürgen Lösel

Erleben Sie die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden — digital! (#closedbutopen — SKD digital)

Während die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) aufgrund der Corona-Virus-Krise bis zum 20. April 2020 geschlossen sind, bieten sie Kunstfreunden ein digitales Angebot – einen Museumsbesuch am heimischen Computer. 

Vom ART for Lunch-Live Format bis zur Mediathek auf Youtube versorgen die SKD Interessiere täglich mit bunten Einblicken in ihren Kunst-Kosmos. 

Auch der kürzlich neu eröffnete Semperbau mit der Gemäldegalerie Alte Meister und Skulpturensammlung bis 1800 ist mithilfe der Online-Formate zu genießen. Im Ausstellungsfilm erleben Sie die Säle von der Antikenhalle bis hin zum Pastellkabinett mit Liotards “Schokoladenmädchen” und natürlich zu Raffaels “Sixtinischer Madonna“.

© Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Foto: Estel/ Klut Raffael (Raffaelo Santi) Urbino 1483 – 1520 Rom, “Die Sixtinische Madonna”. 1512/ 13 Detail Öl auf Leinwand; 281 x 426 cm

In insgesamt sechs Online-Touren sind zudem interessante Details zu einzelnen Highlights der Ausstellung zu erfahren.

Auch die Sonderausstellungen, die während der aktuellen Schließzeit hätten eröffnen sollen, müssen Sie nicht missen. Auf den Social Media-Kanälen Instagram, Facebook und Twitter halten Sie die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden auf dem Laufenden.

Alle Informationen finden Sie auf dem Webportal www.skd.museum


Kommunikationshilfe im Home-Office

Previous article

PRECIRE stellt kurzfristig Kommunikationstool für einen Monat kostenfrei bereit

Next article

You may also like

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

More in Lifestyle